Foto: Volker Rebhan

Ab 1993 Fotostudio in Steinebach am Wörthsee, ab 2010 in Herrsching am Ammersee. Portrait- und Werbefotografie. Künstlerische Bildinszenierungen im Studio oder in der freien Landschaft. 1991- 2011 Bilder und Texte für diverse Publikationen ab 1997 als „fester freier“ regelmäßig für die Süddeutsche Zeitung. 1994-1996 Fotografische Begleitung und Pressearbeit für das „Antonio Vargas Flamenco Dance Project“ in München 1995 Ausstellung „Traumbilder“ in der Prowinz-Galerie, Hechendorf. 1996 Ausstellung „MIRA“, Bilder aus Lateinamerika im Spanischen Kulturinstitut München. 1998 Ausstellung „Flamenco“ im Restaurant „Steinheil“. München. 1999 Ausstellung „Flamenco Vivo“ im Café Vorort, Neuried. 2000 Ausstellung „spirit images“ im Sudhaus von Schloss Seefeld. 2001 Ausstellung „Steinzeit“ im Sudhaus von Schloss Seefeld. 2001 Ausstellung „zensierte Fotos-unzensiert“ in der Galerie „Barer Kunst 43“, München 2004 Ausstellung „Innehalten“ in der Dorfschmiede Steinebach. 2005 Dauerausstellung von Pressebildern eines Monats im Landratsamt München. 2010 Mitherausgeber des Magazins „Seeblatt“ im Landkreis Starnberg 2010 Ausstellung „Vergesst die Liebe nicht“ in der Kulturkneipe „Die Bank“. München 2011 Ausstellung „Resümee“ in der „Manufaktur“ Gräfelfing. 2013 Ausstellung „unendlich einzigartig“ im Kulturparkschlösschen Herrsching und in der Galerie von „Sinnesfreude“ in Berlin-Neukölln. seit 2012 Fotograf des „Filmfest München“

Plan: Dem ersten, dem zweiten und dem dritten Blick meine Aufmerksamkeit widmen.

Wenn Du nur siehst wie unendlich Deine Möglichkeiten sind, bist Du einzigartig. „unendlich einzigartig“ Eine Ausstellung mit Bildern von Volker Rebhan in der Galerie „Sinnesfreude“ in Berlin-Neukölln, Jonasstrasse 32. Noch bis zum 9.Mai 2014.